Rocca verändert die Welt (im Rahmen des Ferienpassangebots der Stadt Celle – Lola 2019) – Klimaanlage ist an und die Getränke sind eisgekühlt

  Donnerstag, 25. Juli 2019 - 15:00 bis - 16:40

Nur für Kinder mit Ferienpass oder Ferienpass-Angebot
Eintritt: 3,50 €
(50 Cent davon trägt die Stadt Celle, so dass der Eintritt über Ferienpass 3,- Euro kostet.)


Familienfilm Jugendfilm
Deutschland 2018
Kinostart: 14. März 2019
101 Minuten
FSK: ab 0; f

FBW: Prädikat besonders wertvoll
Deutscher Filmpreis 2019 (Lola): Bester Kinderfilm

Regie: Katja Benrath
Drehbuch: 
Vorlage: 
Kamera: 
Musik: 
Schnitt: 

Darsteller:
Luna Marie Maxeiner (Rocca) · Barbara Sukowa (Dodo) · Mina Tander (Frau Behrend) · Fahri Yardim (Caspar) · Volker Bruch (Roccas Vater) · Detlev Buck (Taxifahrer) · Cordula Stratmann (Frau Hartholz) · Michael Maertens (Schuldirektor Klein) · Luise Richter (Lila) · Leo Knizka (John) · Caspar Fischer-Ortman (Max) · Hedi Kriegeskotte (Felicitas) · Milena Dreißig (Regina Ross) · Markus Knüfken (Roland Ross) i)

Filmhompage, WIKIPEDIA, Programmkino.de,  alle Daten zum Film auf Filmportal.de   

Pädagogisches Material:
Kinderfilmwelt
FBW: Prädikat besonders wertvoll   
FBW-Jugend-Filmjury

 

Kurzkritik Filmdienst
Eine aufgeweckte Elfjährige meistert problemlos ein Leben auch ohne Erwachsene, als ihr alleinerziehender Vater als Astronaut ins All fliegt und ihre Oma nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt. In der neuen Schule fasst sie mit ihrer direkten Art rasch Fuß und schafft es in kurzer Zeit, dass die Außenseiter in ihrer Klasse Anschluss an die Gemeinschaft finden. Teils komisches, teils anrührendes Plädoyer für die Unterstützung aller Unterdrückten, das sich bis hart an der Grenze zum Plagiat bei Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“-Figur bedient. Dank einer talentierten Darstellerin und gelungenem Wortwitz geht das Kalkül aber dennoch weitgehend auf. - Ab 8.

Trailer (140 Sekunden):



ausführliche Kritik Filmdienst