Unser aktuelles Programm

Eintritt frei

Filter löschen
  • Montag, 04. Februar 2019 - 19:00
    Die Tragödie einer einst gefeierten Stummfilmdiva in Hollywood, die - besessen von dem Wunsch nach einem Comeback - einen mittellosen Drehbuchautor an sich bindet, der zunächst ihre Selbsttäuschungen unterstützt, sich dann aber von ihr löst und sie brutal mit der Wirklichkeit konfrontiert. Der meisterhaft inszenierte und fotografierte, glänzend gespielte Film kratzt ironisch am Glamour-Image Hollywoods und ist doch zugleich ein Teil davon.
  • Freitag, 24. Januar 2020 - 20:30
    Ort: Hannoversche Straße 30E, 29221 Celle, Deutschland (nicht Postanschrift!) Kategorien: Oscar, NY Critics Circle Award, Eintritt frei, Filmklassiker, Filmkunst, National Board of Review, Italien, Schwarz-Weiß-Film, Scope
    Kurzkritik Filmdienst: Ein Filmregisseur gerät in eine berufliche und private Krise. Mit rastloser Unruhe versucht er sich erfolglos an verschiedenen Projekten. Er erinnert sich seiner verdrängten Komplexe und verlorenen Kindheitsträume, reflektiert über die Absurditäten seiner Branche, sein Verhältnis zur Kunst und zum weiblichen Geschlecht, schließlich grundsätzlich über den Sinn des Lebens. In seinem ebenso amüsanten wie vielschichtigen Selbstporträt geht Fellini schonungslos mit seinesgleichen und dem Kino ins Gericht; ein Dokument der Ratlosigkeit, zugleich aber auch ein Stück filmischer Selbsttherapie. Ein klug durchdachter "Film im Film", der in die Vision einer solidarischen, erlösten Welt mündet. - Sehenswert ab 16.
6 101 events0b2adb66cebc3e55c01439973d2c5495