Die Farbe der Milch (im Rahmen des Ferienpassangebots der Stadt Celle) - GEPLANT

  Freitag, 16. Juli 1819 - 14:00 bis Freitag, 16. Juli 1819 - 15:45

Nur für Kinder mit Ferienpass oder Ferienpass-Angebot
Eintritt: 3,50 €
(50 Cent davon trägt die Stadt Celle, so dass der Eintritt über Ferienpass 3,- Euro kostet.)


Norwegen/Schweden 2004
94 Minuten
Regie/Drehbuch: Torun Lian 
FSK ab 0; f

Darsteller:
Julia Krohn (Selma) · Bernhard Naglestad (Andy) · Andrine Sæther (Annelise, Selmas Stiefmutter) · Reidar Sørensen (Gaston, Selmas Vater) · Ane Dahl Torp (Nora, Selmas Tante) · Kim Sørensen (Rikard, Noras Verlobter) · Gustaf Skarsgård (der schwedische Fremde)

Kurzkritik Filmdienst:
Ein zwölfjähriges Mädchen erlebt während des norwegischen Sommers trotz seiner anfänglichen Skepsis gegenüber romantischen Gefühlen die erste Liebe. Während es ein Freund still, aber hartnäckig umwirbt, schwärmt es für einen wesentlich älteren Jungen, der ihm ein Rätsel aufgibt: Welche Farbe hat Milch in ihrem Inneren? Die stimmungsreiche, mal amüsante, mal leicht melancholische, nie aber verniedlichende Adaption eines Kinderbuchs, die sich offensiv und unverblümt dem kindlichen Umgang mit Gefühlen und essenziellen Themen wie Liebe, Sexualität und Tod widmet.
Sehenswert ab 10.

 

WIKIPEDIAProgrammkino.de
Kinderfilmwelt, Durchblick-Filme  --  FilmanalyseBundesjugendfilmVision Kino mit Begleitmaterial, Kinofenster.de 

Die ersten drei Minuten des Films: