Weihnachtslesung von Anke Engelsmann für Kinder und ihre Begleiter – sowie für alle Junggebliebenen

  Sonntag, 22. Dezember 2019 - 11:00 bis Sonntag, 22. Dezember 2019 - 12:15

Ort: KUNST & BÜHNE
Dauer: ca. 70 Minuten inkl. ca. 10-minütiger Pause
Beginn: 11 Uhr
Einlass: ab 10.30 Uhr
ab 5 Jahre
Eintritt: Kinder 5 Euro, Erwachsene 8 Euro
Einfach kommen oder Karten reservieren.
Karten können via Email über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reserviert werden.
Reservierte Karten bitte bis 10.55 Uhr abholen.
Sie können aber auch über diese Webseite bis Sonntag 9.30 Uhr reservieren.

 Anke Engelsmann liest:

"Die Weihnachtsgans Auguste" von Friedrich Wolf

"Lotta kann fast alles" von Astrid Lindgren

"Es klopft bei Wanja in der Nacht" von Tilde Michels
 
Anke schrieb uns dazu:
Die Geschichten werden manchmal recht unterschiedlich für die
Altersgruppen empfohlen, aber die Eltern werden ja dabei sein und wenn
ein Kind zu klein ist, um alles zu verstehen, können die ja erklären.
Alter sagt ja nicht immer aus, wie der Kopf funktioniert.

 
Tilde Michels
Es klopft bei Wanja in der Nacht   
Wanja wohnt allein in seinem Häuschen am Waldesrand. In einer bitterkalten, rauen und stürmischen Winternacht – Wanja liegt gemütlich in seinem warmen Bett und der Ofen verbreitet behagliche Wärme – bittet ein frierender Hase um Zuflucht für die Nacht. Wenig später folgen ihm ein Fuchs und dann noch ein Bär. Die Tiere versprechen Wanja, untereinander Frieden zu halten. Dennoch machen sich Hase, Fuchs und Bär am andern Morgen lieber schnell wieder auf den Weg, denn man weiß ja nie, wie lange solche Friedens-Alliancen nach gemeinsam überstandener Not noch halten.
Wanja denkt nach dem Aufwachen zuerst, er habe das alles nur geträumt. Bis er die Spuren der Tiere im Schnee vor seiner Hütte sieht...

Ein wunderbares, heiteres und humorvolles Bilderbuch. Der gereimte Text führt uns durch die sonderbaren Ereignisse der eiskalten Winternacht, in der sich Hase, Fuchs und Bär bei Wanja im Häuschen einfinden und trotz gegenseitigem Misstrauens die Not gemeinsam überstehen.
 
 
Friedrich Wolf
Die Gans Auguste ist von Vater Löwenhaupt als Weihnachtsbraten vorgesehen. Seine drei Kinder versorgen sie mit Futter, taufen sie Gustje – und schließen sie ins Herz. Doch gegen alle barmherzigen Einwände bleibt der Vater dabei: Gustje soll in den Ofen. Die Gans schreit Zeter und Mordio, Mutter weint, Vater erfindet eine üble List. Und wer triumphiert? Natürlich die Gans – sonst wäre dies keine vergnügliche Weihnachtsgeschichte.
 
 
Astrid Lindgren
Seit Lotta und ihre Geschwister Jonas und Mia-Maria auf der Welt sind, ist es aus mit der Ruhe in der Krugmacherstraße. Deshalb hat ihr Vater sie auch in Krachmacherstraße umgetauft. Dabei ist es eigentlich nur lustig bei ihnen, finden die Kinder und haben viele gute Ideen!

Lotta denkt, dass sie alles kann. Doch ihre Geschwister Mia Maria und Jonas glauben ihr nicht. Als plötzlich in der ganzen Stadt die Weihnachtsbäume fehlen, muss Lotta unter Beweis stellen, dass sie wirklich alles kann. Sie möchte einen Weihnachtsbaum für die Familie besorgen. Das gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht, nirgendwo ist ein Weihnachtsbaum zu bekommen. Als Lotta die Hoffnung beinahe schon aufgegeben hat, hilft ihr der Zufall.