Truus' Children

  Donnerstag, 29. September 2022 - 19:30 bis - 21:30

 

In Kooperation mit der
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V.


Die Geschichte der holländischen Bankiersfrau Geertruida "Truus" Wijsmuller (1896-1978), die Ende 1938 nach Wien flog, um mit Adolf Eichmann einen Deal auszuhandeln, der es rund 10.000 vorwiegend jüdischen Kindern aus Österreich, Deutschland und der Tschechoslowakei ermöglicht hat, sich per Kindertransport etwa nach Großbritannien zu retten. 23 der von Wijsmuller geretteten damaligen Kinder konnten ausfindig gemacht und für den Film interviewt werden. Sie leben heute auf der ganzen Welt zerstreut, einige von ihnen auch in Israel. "'Truus‘ Children' ist ein überwältigendes zeitgeschichtliches Dokument. Und gleichzeitig eine zeitlose Erzählung über Mut und Zivilcourage" (Stefanie Panzenböck). 

Die beiden Regisseurinnen haben 2022 ein Interview mit dem 98-jährigen Kurt Roberg geführt und filmisch dokumentiert.
Eine 15-minütige Zusammenfassung dieses Interviews wird vor dem Film „Truus‘ Children“ gezeigt.


Eintritt: frei

Niederlande 2020
OmdU
93 Minuten
Regie/Drehbuch/Produktion: Pamela Sturhoofd und Jessica van Tijn


Trailer (161 Sekunden):